Blasmusikkapelle Göllersdorf

Die Homepage der Blasmusikkapelle Göllersdorf

Neueste Einträge

Marschmusikbewertung 2019 Röschitz

Am Wochenende vom 14. bis 16. Juni fand das Bezirksblasmusikfest anlässlich des 125. Geburtstags des Musikvereins Röschitz statt. Den traditionellen Höhepunkt des Festes bildeten das Monsterkonzert und die Marschmusikbewertung am Sonntag.

Wir traten angeführt von Stabführer Maximilian Peer mit Startnummer 15 in der Stufe E mit unserer Figur Kaiserschmarrn an. In einer Spalierformation empfingen wir Kaiser Franz Joseph I. (alias Andi Wolf) mit dem Rettungs-Jubel-Marsch. Danach formierte sich aus dem Spalier ein Kreis. Zu den weltbekannten Klängen des Kaiserwalzers schwingten der Kaiser mit seiner Sissi (alias Petra Wolf) und wir das Tanzbein im 3/4-Takt.

Wir sind stolz auf unsere dargebotene Leistung, welche mit 92,5 Punkten belohnt wurde.

Bericht: Maximilian Peer
Fotos: Klaus Sulzer & NÖN

Ehrenpreis in Bronze

Ehrenpreis Bronze

Im Rahmen eines Festaktes erhielt die Blasmusikkapelle Göllersdorf zusammen mit 79 Blasmusikkapellen Niederösterreichs im „Haus der Musik“ in Grafenwörth von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner den Ehrenpreisen in Bronze!

Am 19.06.2019 hat die Blasmusikkapelle Göllersdorf den „Ehrenpreis in Bronze“ erhalten. Dieser wurde in einem Festakt im Haus der Musik in Grafenwörth von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner verliehen und von Obmann Werner Mayer, Kapellmeister Dominik Sommerer und Katrin Schleinzer entgegengenommen. Als Vertreter seitens der Marktgemeinde Göllersdorf begleitete GfGR Martin Klampfer die Abordnung bei dem Festakt.

Das Land Niederösterreich ehrt Mitgliedskapellen des NÖ Blasmusikverbandes, die sich an Konzert- und Marschmusikbewertungen beteiligen. Der Ehrenpreis in Bronze wird für 8-maliges Antreten bei Konzert- und/oder Marschmusikbewertungen verliehen.

Bei dem Festakt wurde auch die Wichtigkeit der Musikkapellen in Niederösterreich hervorgehoben. In unserem Bundesland gibt es fast 500 aktive Blasmusikkapellen mit ca. 26.000 Musikantinnen und Musikanten. Es bleiben also nur wenige Gemeinden ohne einen Musikverein.

Personen im Bild v.l.n.r.: Landesobmann Peter Höckner, Katrin Schleinzer, Kapellmeister Dominik Sommerer, LH Johanna Mikl-Leitner, Obmann Werner Mayer, GfGR Martin Klampfer

Ein Wochenende voller Ausrückungen

Kaum ist unser Konzert vorbei, stehen schon die nächsten Termine für uns an. Den Anfang des ereignisreichen Wochenendes machte eine intensive Marschprobe am Mittwoch, bei der wir nach 16 Tagen Marschpause unser Wertungsprogramm auffrischten und präzisierten. Am Tag darauf standen gleich mehrere Ausrückungen auf dem Programm. Am Morgen ging es nach Großstelzendorf zur Erstkommunion. Dort begleiteten wir die Kinder zur Kirche.

Zum Weiterlesen klicken Sie hier.

(mehr …)

Hall of Music 2019 – Die Premiere ist geglückt

Unter einem neuen Konzerttitel durften wir am Samstag, den 25. Mai 2019 500 Besucher begrüßen und begeistern.

Wie gewohnt eröffnete die Jugend den Konzertabend. Die Dog Mountain Formation unter der Leitung unserer Jugendreferentin und Kapellmeister-Stv. Tamara Raberger sorgten mit ihrer Darbietung für einen ersten Stimmungshöhepunkt. Begleitet wurden sie von unserem singenden Moderator Norbert Taubinger.

Zum Weiterlesen klicken Sie hier.

(mehr …)

Hall of Music 2019 – Galerie

Hall of Music – Die Premiere

Nach mehr als 10 Jahren Filmmusik ist es für uns an der Zeit unser Spektrum zu erweitern. Es ist uns aber auch ein besonderes Anliegen unsere treuen Filmmusik-Liebhaber weiterhin zu begeistern. Genau das ist unser Konzept beim Start unserer neuen Konzertreihe. Wir setzen auf (alt)bewährte Elemente wie Orchester, Dirigent, Sänger, Moderator und Leinwand und kombinieren sie mit frischer Musik aus vielen verschiedenen Genres. Seien Sie gespannt, wir sind es erst recht.

Samstag 25. Mai, 19:30 – Lagerhaushalle Göllersdorf

Auf ihren Besuch freut sich die Blasmusikkapelle Göllersdorf!

Stabführer Maximilian Peer absolviert ÖBV Stabführerprüfung

Unser Stabführer Maximilian Peer absolvierte von Februar bis April 2019 den Fortbildungs- und Perfektionskurs Ausbildungslehrgang zum ÖBV Stabführerabzeichen unter der Leitung von NÖBV Landesobmann-Stellvertreter Johann Lippitsch. In 6 Modulen erweiterten 30 Stabführer und Stabführerinnen aus ganz Niederösterreich ihr Wissen über das Thema Musik in Bewegung, präzisierten ihre Stabführungstechnik und erlangten erste Einblicke in das Spektrum des Dirigierens. Den Abschluss des Kurses bildete ein intensiver Prüfungstag in der Hesserkaserne in St. Pölten, bei dem die Militärmusik Niederösterreich, bei der aktuell unser Hornist Johannes Holzer seinen Präsenzdienst ableistet, als Prüfungsorchester fungierte. Militärmusikkapellmeister Oberstleutnant Adolf Obendrauf prüfte die Teilnehmer beim Dirigieren. Weitere Prüfungsinhalte waren auf der theoretischen Seite eine schriftliche und mündliche Teilprüfung, sowie im praktischen Bereich eine Marscheinheit in der Stufe D. Wir gratulieren unserem Stabführer herzlich zum erfolgreichen Absolvieren der Prüfung, welches ihm das Tragen des ÖBV Stabführerabzeichens erlaubt und wünschen ihm für die Zukunft weiterhin viel Spaß bei Musik in Bewegung.

Probenwochenende

Vom 29. bis 31. März fand unser mittlerweile traditionelles Probenwochenende statt. Dieses wurde mit der klassischen Freitagsprobe, bei der wir uns Stücken für unser Konzert Hall of Music und für die diesjährige Marschmusikbewertung widmeten, eröffnet. Am Samstag standen am späten Nachmittag in der Volksschule Registerproben und Atemtechnik am Programm. Unterstützt wurden wir dabei von hochkarätigen Referenten, bei denen wir uns herzlich für die wertvolle und intensive Zeit bedanken möchten. Den Abend ließen wir bei einer gemütlichen Jause ausklingen. Voll motiviert ging es in Tag 3 unseres Probenwochenendes – Gesamtprobe war angesagt. Hier kamen wir in den Genuss unerschöpflicher Expertise und musikalischen Feingefühls von Joachim Celoud, der uns einmal mehr eindrucksvoll vermittelte, worauf es in der Musik ankommt, nämlich auf das was nicht in den Noten steht.